Design Möglichkeiten

Mögliche Varianten

Es steht eine Vielzahl unterschiedlicher Gläser wie Floatgläser, Verbundsicherheitsgläser bzw. gehärteter Sicherheitsgläser in farbigen und / oder emaillierten sowie sieb- und digital bedruckten Ausführungen zur Verfügung.

 

Q-Air Einheiten:

  • Transparent
  • Transluzent
  • Nichttransparent
  • Kombination

Das Kombinationselement kann aus transparenten, transluzenten und nichttransparenten Flächen bestehen - oder integrierte Fenster enthalten.

Von links nach rechts: Q-Air Glasfassadenelemente transparent, transluzent, nichttransparent
Kombinationselemente können aus transparenten, transluzenten und nichttransparenten Gläsern oder integrierten Fenstern bestehen

Strukturelles Erscheinungsbild

Qbiss Air strukturierte Oberfläche

Hohe Ästhetik und vielfältige Design-Möglichkeiten bieten die Voraussetzung, mit Q-Air kühnste architektonische Ideen umzusetzen, da es auf beiden Seiten große, voll tragende Glasoberflächen ohne externe Sonnenschutzsysteme bietet.

Q-Air hat eine strukturierte äußere und innere Oberfläche ohne sichtbare Rahmen und bietet eine flächenbündige, attraktive Architektur.

Bewahrung des architektonischen Erscheinungsbilds

Das modulare, vorgefertigte Q-Air Fassadensystem ist die erste Wahl, wenn die ursprüngliche Architektur und das Erscheinungsbild des Originalgebäudes bewahrt werden sollen.

Sanierungen vollverglaster Gebäude oder von Gebäuden, in deren Fassadengestaltung andere Materialien wie z.B. Holz oder Naturstein verwendet wurden, können ebenfalls mithilfe von Q-Air erfolgen.

 

 Sanierung eines Bürogebäudes in Oslo, Norwegen:

Ihre Nächsten Schritte nächsten Schritte