ANGENEHME UND SICHERE WOHN- UND ARBEITSUMGEBUNG

Ein angenehmes Wohn- und Arbeitsklima entsteht durch die richtige Innenraumtemperatur, frische Luft ohne Schadstoffe, angemessenen Einfall von natürlichem Licht, durch angemessenen Schallschutz und Brandschutz.

Natürliches Tageslicht

Der Umfang an natürlichem Tageslicht ist von entscheidender Bedeutung für optimale Lebens-, Wohn- und Arbeitsbedingungen.

Q-Air  regelt den solaren Wärmedurchgang sowie die Wärme- und Lichtdurchlässigkeit so perfekt, dass eine zu 100% transparente Glasfassade unter Einhaltung der Anforderungen an Wärmedämmung und Gesamtenergieverbrauch des Gebäudes realisiert werden kann. Bauvorschriften für herkömmliche vorgehängte Glasfassadensysteme führen gewöhnlich zu einer Verringerung der transparenten Flächen der Fassaden um bis zu 70 %, was sich folglich auch auf den visuellen Komfort auswirkt. Q-Air ermöglicht eine vollständige Panoramaverglasung, welche einen maximalen visuellen Komfort bietet.

 

Vergleich zwischen Q-Air und konventionellen Glafassadensystemen bei gleichem Ucw - Wert

Q-Air vorgehängte Glasfassade
Q-Air vorgehängte Glasfassade

 

Herkömmliche vorgehängte Glasfassade
Herkömmliche vorgehängte Glasfassade

 

Das modulare Fassadensystem Qbiss One beinhaltet elegante und qualitativ hochwertige integrierte Fenstermodule sowie weitere Elemente. Die Fenstermodule bestehen aus hochwertigen Aluminiumprofilen mit integrierter thermischer Trennung, welche Kältebrücken minimiert und höchste thermische Leistung gewährleistet.

Thermischer Komfort

Thermischer Komfort entsteht durch die richtige Temperatur im Innenraum sowie auf den peripheren Oberflächen, Geschwindigkeit der Luftbewegung und den Feuchtigkeitsgehalt im Innenraum. Trimos Gebäudehüllen gewährleisten eine hohe Wärmedämmung (U-Wert) und sorgen dafür, dass das Temperaturniveau der Außenwände auf der Innenseite relativ hoch bleibt bzw. etwa der Lufttemperatur entspricht.

Auf diesen Oberflächen kühlt die Luft nicht so schnell ab wie in weniger gedämmten Gebäuden, wo die Luft auf der kalten Wand nach unten sinkt und sich dann Richtung Innenraum weiterbewegt, bevor sie sich wieder aufwärmt und erneut unter der Decke in Richtung Außenwand zirkuliert. Je größer der Temperaturunterschied zwischen der Innenfläche der Außenwand und der Luft im Innenraum ist, desto schneller bewegt sich die Luft. Die Bewohner empfinden diesen Effekt als Zugluft. Da dies mit der Abstrahlung der kalten Wand einhergeht, muss die Innenraumtemperatur weiter erhöht werden, um den passenden thermischen Komfort zu erreichen.

In schlechter gedämmten Gebäuden ist es aufgrund der schnelleren Luftbewegungen erforderlich, höhere Innenraumtemperaturen von 23 bis 24°C einzustellen, um sich wohlzufühlen. In gut gedämmten Gebäuden mit langsamen Luftbewegungen wird bereits bei Temperaturen von 20 bis 21°C ein behagliches Klima erreicht.

Mit Trimo Wandsystemen bewegt sich die Luft sehr langsam und bietet daher mehr Wohnkomfort. Aufgrund der hohen Luftdichtheit zwischen Trimo Wandelementen wird die Gebäudehülle nie von Luft durchströmt, die zu einer schnelleren Luftbewegung führen könnte.

Trimo Gebäudehüllen bieten:

  • Höhere Wärmedämmung (U-Wert):
        Ucw ≥ 0.30
    W/m2K
    für die voll tragende Glasfassade Q-Air
        U ≥ 0.16
    W/m2K
    für die vorgefertigte komplette Metallwandlösung Qbiss One
        U ≥ 0.15
    W/m2K
    für das Brandschutzpaneel Trimoterm 
  • Luftdichtheit des Gebäudes von Standardwerten bis zu sehr hohen Dichtigkeiten; sogar die Luftdichtheit von Passivhäusern kann um den Faktor 10 (n50 ≤ 0,06) überschritten werden

Schall Schutz

Schallschutz wirkt sich erheblich auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bewohner aus. In Wohngebäuden und sonstigen Gebäuden mit besonderer Nutzung ist Schallschutz eine Notwendigkeit. In den letzten Jahren führten verschärfte Arbeitsschutz- und Umweltschutzvorschriften zu strengeren Schallschutzvorschriften, die auch für Industriegebäude gelten. Der Schalldämmwert (Rw-Wert) für vorgefertigte Konstruktionselemente ist abhängig von deren Dicke und Gewicht.

Trimo Systeme für Gebäudehüllen sorgen für hohe Schalldämmwerte (Rw-Werte):

  • Rw= 43-60 dB für die Glasfassade Q-Air
  • Rw=30 dB für die vorgefertigte Metallwandlösung Qbiss One
  • Rw= 30-34 dB für die Trimoterm Brandschutzpaneele
  • Rw= 46, 55, 63 dB für spezielle Trimoterm Schallschutzsysteme

Ökologische Integrität

Die Dach- und Wandsysteme Trimoterm, Qbiss One und Q-Air bestehen aus anorganischen Rohstoffen, d.h. aus Stahlblechen, Mineralwolle und Glas. Bei ihrer Herstellung werden keine umweltschädlichen oder gefährlichen Stoffe eingesetzt. Sie sind frei von flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs), und persistenten organischen Schadstoffen (POPs), frei von Formaldehyd bzw. sonstigen Substanzen, die eventuell VOCs absondern.

Trimo bemüht sich, auch seine Vorlieferanten zu verantwortungsvollem Handeln im Umgang mit dem Klimawandel zu verpflichten. Dies geschieht durch einen sorgsamen Umgang mit Ressourcen und die Anwendung von Maßnahmen zur Verringerung der indirekten Auswirkungen auf das Emissionsniveau. Trimos Verantwortungsbewusstsein ist auch in seiner CO2-Bilnaz für die wichtigsten Trimoterm und Qbiss Produkte dokumentiert, und zwar entlang des gesamten Beschaffungsprozesses.


Trimo Fassadenelemente sind am Ende ihres Lebenszyklus hoch recyclingfähig.

Die recyclebaren Anteile betragen:

  • Trimoterm 99%
  • Qbiss One 98%
  • Q-Air 96%

IHRE NÄCHSTEN SCHRITTE

In Verbindung treten

Trimo d. o. o.
Prijateljeva cesta 12
8210 Trebnje
Slowenien

T: +369 (0)7 32 60 200
F: +386 (0)7 34 60 432
E: trimo-group.com

Technischer Support

Downloads